Vollkornschrot

Vollkornschrot ist grob zerkleinert, es unterscheidet sich vom Vollkornmehl nur durch die gröbere Granulatstruktur, nicht aber in der Zusammensetzung von Inhaltstoffen. Die Bäcker nehmen es für Weizenvollkornbrot (z. B. „Grahambrot“), aber auch zu Hause ist es für eine „Handvoll Schrot“ in Teigen aus hellen Mehlen gut geeignet. Es verleiht den Backwaren einen kernigeren Biss.

 

Gfaller - Mühle

Öffnungszeiten

Mo-Do
07.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr

Fr
07.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.30 Uhr

außerhalb bitte AB verwenden.