Leistungen

Vom Korn zum Mehl / Lieferservice / Beratung

Die Aufgabe des Müllers besteht darin, das Korn nach sorgfältiger Reinigung (Entfernung von Fremdkörpern durch Siebung, Sauberscheuern der Schale und starke Belüftung) in die Bestandteile Mehl und Schale (= Kleie) zu zerlegen. Diesen Vorgang bezeichnet man als Vermahlung. Der Vermahlungsvorgang wird von Walzenstühlen und Siebmaschinen erledigt; er geschieht vollautomatisch und kontinuierlich unter elektronischer Überwachung. Dabei wird das Korn in der Haslacher Mühle über 17 Stufen hinweg von stählernen Walzen, die zum Teil geriffelt, zum Teil glatt sind, nach und nach zerkleinert.

Nach jeder Zerkleinerung erfolgt eine Siebung auf dem Plansichter, einer großen Siebmaschine mit vielen übereinander liegenden Sieben, wobei das gewonnene Mehl abgetrennt wird und die noch gröberen, mit Mehl behafteten Kornteile auf die Walzen über Rohrleitungen zur weiteren Zerkleinerung zurückgeführt werden. Das Ziel des Müllers ist schalenfreies Mehl und mehlfreie Schale. Eine Ausnahme bildet das Vollkornmehl, bei dem das ganze Korn mitsamt der Schale fein vermahlen wird. Die Hauptbestandteile des Mehls sind Stärke und Eiweiß. Genauere Angaben über die Inhaltsstoffe von Mahlerzeugnissen finden Sie in der Nährwerttabelle.

In der Kunstmühle Haslach werden sorgfältig zusammengestellte Getreidemischungen vermahlen und anschließend zu Mehlen mit gleichmäßigen Eigenschaften verschnitten.

Mittels Druckluft wird das fertige Mehl als pumpfähiges Luft-Mehlgemisch in lebensmittelechten Gummischläuchen vom Silofahrzeug zum Bäckersilo befördert. Daneben füllen wir unsere Mehle auch in Säcke ab. Gebindegrößen produktabhängig von 5kg, 10kg, 25kg und 50kg.

Informationen zu all unseren Produkten finden Sie hier. Weitere Mahlerzeugnisse und Mischungen erhalten Sie auf Anfrage. Gerne beraten wir Sie und beantworten Ihre Fragen rund ums Mehl.

gmf_grafik_15-getreidekorn.jpg

Ausbildung

Haben Sie Interesse an einer fundierten Ausbildung?

Wir bilden aus zum / zur
Müller / Müllerin (Verfahrenstechnologe / Verfahrenstechnologin in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft).

Voraussetzung für diesen Berufsweg ist der Abschluss einer allgemeinbildenden Schule. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Detaillierte Informationen zum Berufsbild erhalten Sie beim Bayerischen Müllerbund und im Internet unter  www.muellerbund.de. In jedem Fall sollten Sie Interesse an der Lebensmittelherstellung haben sowie Fingerspitzengefühl für Maschinenführung mitbringen. Interesse für Technik und Naturwissenschaften sind ebenso von Vorteil, denn das Ziel ist die Fähigkeit, komplexe technische Anlagen bedienen zu können und sichere, hochwertige Lebensmittel herzustellen.

Jetzt anfragen! Hier klicken!

Info für den Bäcker

  • Mehle nach Maß. Für jeden Verwendungszweck das richtige Gfaller-Mehl.
  • Gezielte Rohstoffauswahl und sorgfältige Wareneingangskontrollen sind bei der Kunstmühle Haslach selbstverständlich.
  • Ständige Qualitätskontrollen durch einen vereidigten Lebensmittelsachverständigen (Labor Dr. Aberham).
  • Besonderen Wert legen wir auf die Teigrheologie, also auf gute Knet- und Verarbeitungseigenschaften  (Extensogramm und Amylogramm).
  • Langjährig erprobte und laufend optimierte Mischungen aus Qualitäts- und Elite-Weizen-Sorten garantieren Ihnen eine gleichbleibend hohe Mehlqualität und Verarbeitungssicherheit.
  • Schnelle und flexible Lieferung mit unseren LKWs. In eiligen Fällen auch am Bestelltag.
  • Kurze Anfahrtswege vom Müller aus Ihrer Region schonen die Umwelt.
 

Gfaller - Mühle

Öffnungszeiten

Mo-Do
07.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr

Fr
07.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.30 Uhr

außerhalb bitte AB verwenden.